Was gibt's zu feiern?
Was hat der Hase mit Ostern zu tun?
Warum gibt es an Weihnachten Geschenke?
Was schreiben Sternsinger an die Türen?
Was ist ein Heiliger?
Wer war der Heilige Franziskus?
Was schreiben Sternsinger an die Türen?
Was schreiben Sternsinger an die Türen?

Was schreiben Sternsinger an die Türen?

20*C+M+B+13 – so steht es an vielen Haustüren. Diese Schriftzeichen werden jährlich um den 6. Januar herum von Sternsingern angebracht. Manche Menschen denken, "C+M+B“ steht für die Namen der Heiligen Drei Könige: Caspar, Melchior und Balthasar. Aber das stimmt nicht! Die Buchstaben sind eine Abkürzung für "Christus Mansionem Benedicat". Das ist Latein und  bedeutet: Christus segne dieses Haus.
Die Zahlen am Anfang und am Ende des Segens bezeichnen immer das Jahr, in dem der Segen mit Kreide an die Tür geschrieben wurde und die drei Kreuze sind ein Zeichen für Gott. Das Sternchen erinnert an den Stern, dem die Heiligen Drei Könige gefolgt sind, um das neu geborene Jesuskind im Stall zu finden. Die heutigen Sternsinger erinnern jedes Jahr an dieses Ereignis: Kinder verkleiden sich als Heilige Drei Könige und ziehen singend von Haus zu Haus. Nur bringen sie inzwischen keine Geschenke mehr mit, sondern sammeln Geld für Kinder in Not.

Kennst du dich mit Sternsingern aus? Dann schaffst du es bestimmt, eine von den Kronen unten zusammenzupuzzlen. Die haben Kinder aus dem Bistum Osnabrück für die Sternsingeraktion 2013 gebastelt.

  Ohne JavaScript und Flash kannst du keine Audio-Dateien abspielen!

Die schönste Krone

Ein Puzzle von Lina (8)

Goldkrone

Ein Puzzle von Ella (9)

Meine Krone und ich

Ein Puzzle von Karsten (9)