Wie sieht es in einer Kirche aus?
Was macht man in einer Kirche?
Darf jeder in die Kirche?
Warum werden Kinder getauft?
Was gehört zur Taufe dazu?
Was ist der Unterschied zwischen katholisch und evangelisch?
Was heißt "Eucharistie"?
Darf jeder in die Kirche?
Darf jeder in die Kirche?

Darf jeder in die Kirche?

Na klar, in eine Kirche darf jeder rein. Deswegen sind Kirchen auch meistens nicht abgeschlossen. Alle Menschen, die sich für Gott und den christlichen Glauben interessieren, können sich hier umschauen.

Aber Kirche, das ist ja nicht nur ein Gebäude! Kirche ist vor allem auch eine Gemeinschaft. Das Wort Kirche stammt von dem griechischen Wort "kyriake" ab. Das bedeutet: "zum Herrn gehörend". Der Herr, das ist Gott, und alle Menschen, die an Gott glauben und getauft sind, gehören in einer ganz besonderen Weise zu Gott. Sie glauben, dass Jesus der Sohn Gottes ist. Und durch Jesus hat die Kirche ganz klein angefangen: mit den Menschen, die mit ihm unterwegs waren, als er auf der Erde gelebt hat.
Menschen, die heute auf den Spuren Jesu miteinander unterwegs sind, nennt man Gemeinde. Sie versuchen, so miteinander zu leben, wie Jesus das vorgelebt und verkündet hat. In so einer Gemeinschaft zu sein, das ist ein tolles Gefühl: Man kann zusammen Gottesdienste oder andere Feste feiern und über alles reden, was man mit Gott erlebt. Du und alle anderen dürfen in diese Kirche kommen, denn Gott freut sich über jeden, der an ihn glaubt!

Einer, der ganz viel über Kirche weiß, ist Bischof Franz-Josef Bode. Er ist so etwas wie der Chef der Kirche von Osnabrück. Im Interview erklärt er noch einmal ganz genau, was Kirche ist. Schau dir den Film doch am besten gleich mal an!

  Ohne JavaScript und Flash kannst du keine Audio-Dateien abspielen!